Stadtführung Eichstätt
Diözesanmuseum
Die Frömmigkeitsgeschichte des Bistums Eichstätt.

Email
Elisabeth und Wieland Graf
Stadt-und Museumsführungen, Busreiseleitungen
Frauenbergkapelle, Frauenberg 50
85072 Eichstätt
Telefon 08421/901350
Mobil Elisabeth Graf 0170 3273612
Mobil Wieland Graf 0151 15989099

  • Domschatz- und Diözesanmuseum
    Informieren Sie sich bei einer autorisierten Führung im Diözesan-Museum über die Frömmigkeitsgeschichte des Bistums Eichstätt in Plastiken, der Volkskunst, den Malereien und den liturgischen Geräten. Dazu gehören auch die Schatzkammer und der Kapitelsaal, in dem bis zur Säkularisation die Bischöfe von Eichstätt gewählt wurden.

  • GobbelinDieser Gobbelin gehört zu den sogenannten Willibaldsteppichen, die 1745 von Peter du Montel in Schwabach geschaffen wurden. Abgebildet ist die Bischofsweihe des Hl.Willibald.

  • Rationale der Bischöfe von EichstättDas Rationale ist ein liturgisches Schulterkleidungsstück, das heute nur noch die Erzbischöfe von Krakau und Paderborn und die Bischöfe von Toul-Nancy und Eichstätt tragen. Detail des spätgotischen Rationales: Der Hl.Willibald mit seinem Wappenschild.